Startseite
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

EMDR GRUNDKURS IN HH

15. 09. 2023 bis 13. 11. 2023

EMDR steht als Abkürzung für Eye Movement Desensitization and Reprocessing. EMDR wurde in den Jahren 1987 - 1991 von Dr. Francine Shapiro entwickelt. Alles begann mit einem Zufall: Auf einem Spaziergang bemerkte sie, dass stark belastende Gedanken plötzlich verschwanden und nicht wiederkamen. Sie recherchierte, was an diesem Spaziergang so besonders war und fand heraus, dass ihre Augen sich ständig – bedingt durch den Lichteinfall der Bäume – hin und her bewegten. Aus diesen zufälligen Augenbewegungen entwickelte Dr. Shapiro das Konzept einer Serie von gezielten Augenbewegungen, genannt "bilaterale Stimulation".

In seiner ursprünglichen Form sah das Setting vor, dass der Klient mit seinen Augen den Bewegungen der Hand des Therapeuten folgt, während er gleichzeitig mit seiner Wahrnehmung auf einen speziellen inneren Fokus gerichtet ist. Da das Verfahren sich am Anfang ausschließlich der Augenbewegungen bediente, erhielt es den Namen EMDR. Heute gibt es neben den klassischen Augenmustern noch differenziertere Bewegungen sowie auch auditive und kienästhetische Stimulationsformen.

Zunächst erprobte sie EMDR an Freunden, Bekannten und Kollegen und schließlich an den ersten Klienten. Danach folgten intensivste Studien speziell mit Traumapatienten, wie Vietnam-Veteranen, Missbrauchsopfern und anderen Personen mit PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung).

Mittlerweile findet EMDR auch Anwendung bei nahezu sämtlichen Angststörungen, Phobien, substanzgebundenen Süchten, Psychosomatischen Störungen, Schmerzzuständen, und die Indikation weitet sich immer mehr aus. Sogar ein spezielles Coaching-Konzept wirkt höchst effizient auf der Basis von EMDR.

 

 

Inhalte der Ausbildung werden sein:

 

  • Setting - äußere und innere Sicherheit des Klienten (spezifische Grounding-Techniken)
  • Übertragung und Gegenübertragung bei EMDR
  • Grundlagen der Traumatherapie
  • Verfahren zur Aktivierung innerer Ressourcen
  • Wirkfaktoren von EMDR
  • Verfahren zur psychischen Stabilisierung
  • EMDR - Protokolle (= Techniken, Verfahrensabläufe)
    • Standardprotokoll
    • Angstprotokoll
    • Phobieprotokoll
    • Trauerprotokoll
    • Allergieprotokoll
    • Protokoll bei Einzeltraumatisierung
    • Protokoll für Schmerzbehandlung
    • Protokoll für stoffgebundene Süchte
    • Protokoll zur Verhaltensänderung
    • Protokoll „Zahnarztangst“
    • Protokoll „Psychosomatik“
    • Protokoll zur Behandlung kurz zurückliegender traumatischer Ereignisse
  • Indikation und Gegenindikation von EMDR
  • EMDR bei Kindern
  • Ressourcen-Etablierung
  • Umgang mit Blockaden während der Sitzung
  • Kognitives Einweben von Metaphern, Suggestionen und hypnotischen Sprachmustern
  • BiCo® (Bilaterales Coaching) Level I und Level II
  • CP-EMDR (Creative Processing)
  • Einsatz von EMDR-Tools (Musik, Software, EMDR - Maschine)
  • Kompatibilität mit anderen Methoden (NLP, Klopftechniken; Hypnose u.v.m.)

 

 

 

Termine für 2023:

 

 

 

Kurs 2023:

 

Kurs                        Teil 1: 15.09. - 18.09. 2023 Fr. Sa. So. (10-18 Uhr) - Mo (10-14 Uhr)

Teil 2: 10.11. - 13.11. 2023 Fr. Sa. So. (10-18 Uhr) - Mo (10-14 Uhr)

 

 

EMDR-Ausbildung_Grund_2023.pdf

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

www.sillem38.de

 

Veranstalter

www.ihi-hamburg.de

 

Weiterführende Links

auf der EMDR Seite in Hamburg oder hier